Wir möchten Ihnen zeigen, was hinter der „Einzigartigkeit – made by AXA“ steckt.
Daher laden wir Sie herzlich ein, uns auf der EMO in Hannover - die Weltleitmesse der Metallbearbeitung - zu besuchen.

Unter dem Motto "Einzigartigkeit - made by AXA" demonstrieren wir unseren Besuchern drei verschiedene Bearbeitungszentren mit unterschiedlichen Schwerpunkten.

Das Fahrständer Bearbeitungszentrum VCC 50
Das BAZ der "kleinsten" Bauserie aus dem Hause AXA wird erstmals mit optionaler Schwenkspindel gezeigt. Diese erweitert das Einsatzspektrum der Maschine und eröffnet dem Anwender neue Anwendungsmöglichkeiten.

Das Fahrständer Bearbeitungszentrum VSC 1 mit XTS Werkzeugmagazin
Wurden in der Vergangenheit bereits die Modelle VSC 2 und 3 mit XTS Werkzeugmagazin ausgerüstet, so demonstriert AXA auf der EMO, dass auch das kleinere Modell VSC 1 mit einem solchen ausgestattet werden kann. Das flexibel um weitere Werkzeugketten und Systeme erweiterbare Magazin vergrößert somit die Bearbeitungsmöglichkeiten der VSC, deren Werkzeugplätze standardmäßig begrenzt sind.

Das Portal Bearbeitungszentrum TMP
Mit der TMP betritt AXA den Markt des High-End Formenbaus für großvolumige Werkstücke. Das neue 5-Achs-Portal Bearbeitungszentrum findet seinen Einsatz in der Bearbeitung von Turbinen, Impellern, Zahnrädern und Peltonrädern. Die TMP erlaubt dabei Teile bis zu 5t, einem Schwingkreis von 2.100 mm 14 und einer Aufspannfläche bis zu 1.600 mm.

Mit individuellen Lösungen führen wir unsere Kunden zum Erfolg. Und auch für Ihren Erfolg haben wir die passende Anwendungstechnik.
Besuchen Sie uns in Halle 13, Stand C36 und finden Sie mit uns die für Sie einzigartige Lösung.

Wir freuen uns auf Sie!