Schwerlasttransport bei Nacht

Wieder einmal hat ein Bearbeitungszentrum das Werk AXA verlassen, dessen Abmessungen einen "normalen" Transport nicht erlaubte. Das Fahrständer Bearbeitungszentrum VHC 50 mit einer Gesamtlänge von über 15 m und einem Gewicht von 70 t stellte alle Beteiligten vor große Herausforderungen.

Zunächst einmal musste die Maschine durch das Nadelöhr Hallentor gebracht werden, bevor sie mittels zweier Kräne auf den 12-achsigen Schwertransporter gehoben wurde. Nach der mehrere Stunden dauernden Verladung machte sich das 37 m lange und über 130 t schwere Gespann auf den Weg zum neuen Standort der Maschine.

   



___________________________________________________________________________________________________________________________________

Technologietage bei AXA

Am 27. und 28. Oktober 2016 haben die Gühring KG und die AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH zu Technologietagen am Standort Schöppingen eingeladen.

Das Thema: "Moderne Bearbeitungsstrategien in den Bereichen Bohren, Fräsen, Gewinden, Reiben"

Weitere Details zur Veranstaltung finden Sie hier.


____________________________________________________________________________________________________________________________________

Die Lösung im High-Speed Bereich zur Bearbeitung komplexer Werkstücke


Auf der AMB in Stuttgart präsentierte AXA eine neue hochentwickelte Lösung für den Formenbau. Das 5-Achs-Portalbearbeitungszentrum aus unserer Kompakt-Portalbaureihe demonstrierte unseren Besuchern - beispielhaft für sein vielfältiges Anwendungsspektrum - eine komplexe Impellerbearbeitung. Das Werkstück hat einen Durchmesser von 1000 mm. Größere Dimensionen sind ebenfalls möglich, ebenso die Anwendung für Turbinenbearbeitung, Zahnradbearbeitung und die High-End Formenbauanwendungen.
> mehr

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Ausbildungsbeginn 2016 bei AXA

Seit dem 01.09.2016 dürfen sich 10 Jugendliche Azubis der AXA Entwicklungs- und Maschinenbau GmbH in Schöppingen nennen. AXA bildet in diesem Jahr in den Berufen Technischer Produktdesigner, Industriemechaniker, Zerspanungsmechanikerin, Mechatroniker, Elektroniker sowie Industriekauffrau aus. Ein Azubi wird im Rahmen eines dualen Studiums ausgebildet – parallel zur Ausbildung im Betrieb erlangt er einen Studienabschluss in seinem Fachgebiet Mechatronik.

Die Azubis bei AXA haben eine positive Zukunftsaussicht – AXA bildet seine Fachkräfte selber aus und übernimmt nach Möglichkeit seine Azubis im Anschluss an die Lehrzeit in feste Beschäftigungsverhältnisse.


AXA Azubis 2016 mit ihren Ausbildern sowie Geschäftsführer Matthias Kappelhoff

__________________________________________________________________________________________________________________________________

Fotoshooting statt Montage



Für die neue Anzeigenkampagne verwandelte sich die AXA Montagehalle kurzfristig in ein Fotostudio. Fotograf, Visagistin und Models übernahmen die Regie und setzten unsere BAZ in Szene.

"Virtuosen unter sich."


So lautet das Motto für unsere Bearbeitungszentren - von der kleinen VCC bis zur großen UPFZ - alle arbeiten kraftvoll, präzise, flexibel und 100%ig "auf den Punkt".

___________________________________________________________________________________________________________________________________



15.02. - 16.02.2017
AXA Stammwerk Schöppingen
AXA Entwicklungs- und
Maschinenbau GmbH



18.09. - 23.09.2017
Hannover, Deutschland
AXA Entwicklungs- und
Maschinenbau GmbH