Header Portal BAZ_3

  • Grundaufbau

    Grundaufbau

    • Doppel-Platz-Bearbeitungszentrum
    • Kreuzschlitten, Fahrständer und Spindelstock aus hochwertigem Maschinenguss
    • hochsteife, statische und dynamisch ausgewogene Konstruktion des Grundgestells
    • Verkleidung gemäß den aktuellen Maschinenrichtlinien
    • komplett geschlossener Arbeitsraum ohne Störkonturen
    • über dem Arbeitsraum öffnende Schiebetüren für eine ideale Beladung
    • optimale Zugänglichkeit für Wartungs- und Serviceaufgaben
    • Transport der Maschine in einem Stück

     

    Flexibel erweiterbar um zahlreiche Optionen, z. B.:

    • innere Kühlmittelzufuhr mit Filteranlage
    • Späneförderer in Scharnierband-, Kratzband- oder Magnetbandausführung
    • Steuerungen wahlweise von Heidenhain oder Siemens
    • Rundtische horizontal oder vertikal integriert, 1- oder 2-achsig, kombiniert mit Reitstöcken, Gegenlager oder einem weiteren Rundtisch in Gantrybetrieb für Spannbrücken
    • automatische Türen
    • Spannsysteme hydraulisch, pneumatisch, magnetisch oder manuell
    • Messtaster und Werkzeugtastsysteme
    • Wirkleistungsüberwachung, Kollisionsüberwachung oder gesamte Prozessüberwachung
    • Werkzeugidentifikationssysteme
    • Laserbruchkontrolle mit Werkzeugvermessung
    • Fernwartung
  • Führungen und Antriebe

    Führungen und Antriebe

    • gehärtete Präzisionsstahlführungen auf von Hand geschabtem bzw. geschliffenem Untergrund aufgebaut
    • optimale Führung durch extrem große Führungsverhältnisse und Turcite-Beschichtungen
    • extreme Steifigkeit, überdurchschnittliche Dauergenauigkeit und ausgezeichnete Dämpfungseigenschaften der Führungen
    • hervorragende Nach- und Einstellbarkeit der Führungen
    • Antriebe und Führungen liegen geschützt außerhalb des Arbeitsraumes
    • Kugelgewindetrieb in allen Linearachsen
  • Werkzeugwechselsystem

    Werkzeugwechselsystem

    • festplatzkodiertes Werkzeugmanagement zur besseren Übersicht für den Bediener
    • Unterstützung verschiedener Werkzeughaltersysteme, wie z. B. SK, BT, HSK
    • Werkzeugmagazin steht geschützt außerhalb des Arbeitsraumes
    • Bestückung des Magazins während der Bearbeitung möglich
    • Werkzeugwechsel findet hinter der Arbeitsraumverkleidung statt: keine Störkonturen im Arbeitsraum beim Werkzeugwechsel durch den Greifer oder Teile
  • Technische Daten

    Klicken Sie zur Anzeige bzw. zum Download der technischen Daten als pdf Datei.

  • Produktbroschüre

    Produktbroschüre

    Weitere Informationen zur DBZ entnehmen Sie bitte unserer Produktbroschüre. Klicken Sie hier zur Anzeige bzw. zum Download.